A. Datenschutzerklärung

  1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

1.1 In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Ihnen als betroffene Person sowie deren Verarbeitung im Rahmen der Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind dabei alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie etwa Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Unter der Verarbeitung von Daten versteht man insbesondere deren Erhebung, Speicherung, Verwendung und Übermittlung.

1.2  Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
Telefon: +49 (0) 821 / 241133-0
Telefax: +49 (0) 821 / 241133-30
E-Mail: office@gbc-ag.de

1.3 Unseren Datenschutzbeauftragter erreichen Sie unter:

Christoph Schmitt
BGfD Bayreuther Gesellschaft für Datenschutz mbH
Alexanderstr. 1
95444 Bayreuth
Tel.:  +49 (0) 921 / 507201-14
Fax:  +49 (0) 921 / 507201-15
E-Mail: datenschutz@gbc-ag.de

2. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

2.1 Allgemein

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir daher auf diesem Weg die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind und deren Erhebung den Zweck verfolgt, um die Auslieferung der Webseite an Ihren Rechner als zu ermöglichen, Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten werden in sogenannten Server-Log-Dateien gespeichert.

Die Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt dabei in der Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers und die ordnungsgemäßen Darstellung der Webseite.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Erfassung dieser Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2.2 Cookies

Zusätzlichzu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dem Zweck, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.2.1 Einsatz von Cookies

Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu 2.2.2)
  • Persistente Cookies (dazu 2.2.3)

2.2.2 Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die sogenannten Session-Cookies. Diese speichern eine Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

2.2.3 Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

2.2.4 Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

2.2.5 Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können.

2.3 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit für alle Dienste, die Cookies nutzen

2.3.1 Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Webseite übermittelt. Daher haben Sie auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Wenn Sie Cookies für unsere Webseite deaktivieren, können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen.

2.3.2 Nachfolgend finden Sie Links, unter denen Sie sich für einige der wichtigsten Browser informieren können, wie Sie Cookies verwalten und auch deaktivieren können:

Mozilla Firefox:

https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Internet Explorer:

https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Chrome Browser:

https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de

 

3. Weitere Funktionen und Angebote unserer Webseite und diesbezügliche Datenverarbeitung

3.1  Neben der Möglichkeit der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir weitere Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der Leistung nutzen.

3.2 E-Mail Kontakt

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite eine Kontaktaufnahme über eine von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse an. In diesem Fall werden die von Ihnen mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. In jedem Fall ist dies Ihre E-Mail Adresse.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns ausschließlich zu dem Zweck der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme verarbeitet. Es erfolgt im Zusammenhang mit dieser Datenverarbeitung keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Senden Sie uns eine E-Mail ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, wenn sie zur Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die von Ihnen per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Soweit Sie mit uns per E-Mail in Kontakt getreten sind, können Sie einer Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Sie können Ihren Widerruf oder Widerspruch richten an die in Ziffer 1.2 genannten Kontaktdaten.

Bitte beachten Sie, dass in einem solchen Fall die Konversation nicht fortgeführt werden kann und beendet werden muss. Die im Zuge der Kontaktaufnahme übermittelten und gespeicherten Daten löschen wir dann.

3.3 Newsletter

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, kostenfreieNewsletter zu abonnieren. Damit möchten wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren.

Die Daten werden dabei in die Maske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, die Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet. Im Rahmen des Anmeldevorgangs fragen wir lediglich Ihre E-Mail-Adresse ab. [Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.] Darüber hinaus wird neben Ihrer IP-Adresse auch der Zeitpunkt der Anmeldung gespeichert.

Im Rahmen des Absendevorgangs holen wir von Ihnen eine Einwilligung ein und verweisen auf diese Datenschutzerklärung.

Für die Anmeldung zu einem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von einer Woche bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten löschen wir, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an datenschutz@gbc-ag.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

 

3.4 Anmeldung zu Konferenzen

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, sich zur Teilnahme MKK-Münchner Kapitalmarkt Konferenz (MKK) oder ZKK-Zürcher Kapitalmarkt Konferenz (ZKK) anzumelden.

Im Rahmen des Anmeldevorgangs fragen wir von Ihnen verschiedene personenbezogene Daten ab. Pflichtangaben sind hierbei [Titel, Vorname, Name, Unternehmen, PLZ, Ort, Straße, E-Mail, Presseausweisnummer]. Die Angabe weiterer, gesondert markierter, Daten ist freiwillig. Die Angabe Ihrer Telefonnummer erleichtert uns etwa die Kontaktaufnahme mit Ihnen. Darüber hinaus wird neben Ihrer IP-Adresse auch der Zeitpunkt der Anmeldung gespeichert. Zusätzlich holen wir eine freiwillige Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten über die Konferenz hinaus sowie zur Weitergabe von Daten ein. Die Erteilung der Einwilligungen ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf eine Teilnahme an der gewünschten Konferenz.

Ihre Daten werden hierbei in eine Maske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Zweck der Datenverarbeitung ist Ihre Anmeldung und spätere Teilnahme an den vorgenannten Konferenzen sowie deren Organisation und Durchführung. Zusätzlich werden Ihre Besuche von Einzelveranstaltungen sowie Unternehmenspräsentationen, Analystenveranstaltungen, Workshops und Vorträgen im Rahmen der jeweiligen Konferenz für statistische Zwecke erfasst

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Anbahnung und Durchführung eines Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Haben Sie uns die Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten über den Abschluss der Konferenz hinaus erteilt, so ist die weitere Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Im Hinblick auf die statistische Erfassung Ihrer Teilnahme ist die Rechtsgrundlage ein berechtigtes Interesse unsererseits gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt hierbei darin die jeweilige Konferenz durch Erfassung der konkreten Teilnahme stetig zu verbessern und so noch interessanter für die Teilnehmer zu gestalten.

Die von uns als Pflichtangaben abgefragten Daten müssen Sie uns mitteilen. Diese sind für eine Teilnahme an der Konferenz erforderlich. Eine Anmeldung und spätere Teilnahme kann ohne diese Angabe nicht erfolgen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies für den Zweck der Verarbeitung, insbesondere also die Organisation und Durchführung der Konferenz, für die Sie sich anmelden, erforderlich ist. Empfänger dieser Daten sind insbesondere Dienstleister. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur weiteren Übermittlung Ihrer Daten an Dritte gegeben haben, erfolgt eine Weitergabe an nachfolgende Empfängerkategorien: Präsentierende Unternehmen, Referenten sowie Sponsoren und Veranstaltungspartner der Konferenzen.

Ihre Daten löschen wir, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das ist grundsätzlich nach Abschluss der jeweiligen Konferenz der Fall, für die Sie sich angemeldet haben. Erteilen Sie uns die Einwilligung zu einer weitergehenden Speicherung und Verwendung Ihrer Daten, so löschen wir diese sobald Sie die uns erteilte Einwilligung widerrufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass einer Löschung gesetzliche Verpflichtungen, wie etwa die Beachtung von Aufbewahrungsfristen, entgegenstehen können. Aufbewahrungsfristen aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Vorschriften betragen bis zu 10 Jahre. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist dann jedoch eingeschränkt und erfolgt nur noch zu diesen Zwecken.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere bei der Organisation und Durchführung der Konferenzen, externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Es handelt sich hierbei um Autragsverarbeiter, die einen entsprechenden Vertraggemäß Art. 28 DSGVO mit uns geschlossen haben.

 

4. Kein Einsatz von Social-Media-Plugins

Unsere Webseite verwendet keine Social-Media-Plugins. Auf unserer Seite zu findenden Logos einzelner Social Media Anbieter, wie etwa Twitter sind lediglich als Links vorhanden.

Durch die Verlinkung der Logos können keine Daten ausgelesen werden.

 

5. Einbindung von Google Maps

5.1 Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion, insbesondere zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA.

5.2 Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

5.3 Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Nutzen Sie die Möglichkeit der Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung, so betrifft dies auch die eingegebene (Start-) Adresse. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

5.4 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

6. Ihre Rechte als betroffene Person

6.1 Sie haben uns gegenüber die folgenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

6.1.1 Auskunft

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Auskunft erteilen wir Ihnen nach Ihrer Anfrage gerne. Weiterhin teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit, an welche dritten Stellen Ihre personenbezogenen Daten übermittelt wurden.

6.1.2 Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen Ihre personenbezogenen Daten zu berichtigen oder zu vervollständigen. Geben Sie uns keinen entsprechenden Hinweis, so erfolgt dies jedenfalls unverzüglich dann, wenn uns bekannt wird, dass die bei uns gespeicherten Daten fehlerhaft oder unvollständig sind.

6.1.3 Löschung

Sie haben das Recht, von uns Löschung der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Möglichkeit einer tatsächlichen Löschung richtet sich dabei danach, ob die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung durch uns, wie etwa die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten sowie die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen, dies möglich macht.

Gesetzliche Aufbewahrungsfristen auf Grundlage handels- und steuerrechtlicher Bestimmungen betragen bis zu 10 Jahre. Verjährungsfristen für An-sprüche betragen bis zu 30 Jahre.

Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Dies ist insbesondere dann relevant, wenn einer Löschung Gründe entgegenstehen. Ihre personenbezogenen Daten werden ab diesem Zeitpunkt nur noch mit Ihrer Einwilligung verarbeitet.

6.1.4 Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Dies ist insbesondere dann relevant, wenn einer Löschung Gründe entgegenstehen. Ihre personenbezogenen Daten werden ab diesem Zeitpunkt nur noch mit Ihrer Einwilligung verarbeitet.

6.1.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns eine Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an sich selbst oder Dritte in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.

6.1.1 Widerspruch gegen die Datenverarbeitung

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
Telefon: +49 (0) 821 / 241133-0
Telefax: +49 (0) 821 / 241133-30
E-Mail: office@gbc-ag.de

6.1.2 Widerruf der Einwilligung

Soweit Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, haben Sie das Recht die uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

6.1.3 Beschwerderecht

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

7.  Keine Automatisierte Entscheidungsfindung

7.1 Eine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO führen wir nicht durch.